• cratello / Urs

München – Venedig, Tag 13

Pfunders (1143m) – Kreuzwiesenhütte(1924m) d.h. Hinab ins und Hinaus aus dem Tal nach Niedervintl (763m). Dort wurde ich wieder einmal Kunde in der ortsansässigen Farmacia. Schmerztabletten, Verbandstoff, Traubenzucker standen auf der Einkaufsliste. Mit diversen Riegel hatte ich mich schon am Vorabend in Pfunders eingedeckt.

Nachdem alle versorgt waren, ging es auch gleich los… und wie. Nach ein paar hundert Metern zeigte der Weg rechts hoch und er ging hoch (pfifa grad ufa) ging es von 764m auf 1832m (1068Hm) zur Ronerhütte. Bald war ich alleine unterwegs und genoss die Wanderung durch den schönen mit Nebel durchzogenen Wald. Es war kühl feucht, von der Temperatur her eigentlich ideal zum Wandern. Weiss eigentlich jemand, wie hoch oben die kleinen Viecher, Moskitos oder einfach nur Mücken genannt noch aktiv sind? Die kleinen ..Dinger (und nicht wenige) begleiteten mich auf über 1700m.

Nach einer kurzen Rast befand ich mich auf einer riesigen Hochebene (muss auch ein Bikeparadies sein). Der Ausblick wäre wunderschön doch Wolken und Nebel wurden immer dichter. Die ersten Gipfel der Dolomiten und dem Sarntal konnte man schon sehen oder zumindest erahnen. Leider schaffte ich es nicht mehr trocken in die Kreuzwiesenhütte zu kommen. Die letzten zwei Kilometer marschierte ich im leichten Regen und machte mir Gedanken über die morgige Tour (7,5Std im Regen?!?). Wie wird das Wetter wohl sein – soll ich überhaupt loslaufen….

Bei der Hütte angekommen musste zuerst ein Radler auf den Tisch anschliessend bestellte ich sehr feine Hüttenmaccaroni und noch ein Radler und …. dann konnte ich mein Bett Nr. 20 im Massenlager beziehen. Nach der wohltuenden Dusche wechselte ich wieder das Gebäude nebenan (die Beiz) und gönnte mir ein Bier und ein Bergsteigerommlette mit Speck, Käse und Tomate 🙂

Im allgemeinen bin ich mit dem Essen in den Hütten sehr zufrieden. Bis jetzt hat alles geschmeckt :-). Abgenommen habe ich vermutlich auch etwas. Tagsüber sichere ich die Hose mit dem Rucksack Hüftgurt …

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

München – Venedig, Tag 28

Unglaublich aber wahr, es ist (fast) vollbracht 🙂 Mein Cacherkollege (und auch sonst) Pepi71 hatte bereits vor Jahren die verrückte Idee, diesen besonderen Geocache zu machen – als Traumweg München-V

München – Venedig , Tag 27

Komisch, nur noch zwei Tage und Heute mit einer Megaetappe über 34km! In der Nacht sind ein paar kleine Gewitter durchgezogen wenn ich jetzt aus dem Fenster “gucke”, schaut es aber tiptop aus – das wi